Unter dem Motto „Benehmt Euch!“ lädt der Deutsche Interoperabilitätstag am 23. Oktober 2019 nach Berlin.

Auch dieses Jahr unterstützt eHealth.Business als Partner den 4. Deutschen Interoperabilitätstag, das Gipfeltreffen der Standardisierungsorganisationen und eHealth-Spezialisten am 23. Oktober 2019 in Berlin. Unter dem Motto „Benehmt euch!“ findet die Veranstaltung in Kombination mit der HL7/IHE-Jahrestagung (24.- 25. Oktober 2019) statt. Entscheider aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Selbstverwaltung und Wissenschaft sowie Anwender im Gesundheitswesen und Vertreter der Industrie diskutieren über aktuelle Erkenntnisse und Fortschritte im Bereich der Interoperabilität. Veranstalter sind der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V., HL7 Deutschland e. V., IHE-Deutschland e. V., Spitzenverband IT-Standards im Gesundheitswesen (SITiG) und die ZTG GmbH.

Ein Hauptthema ist wieder die „elektronische Patientenakte“ (ePA). Diese soll ab dem Jahr 2021 bundesweit für jeden Versicherten zur Verfügung stehen und eine einrichtungs- und sektorenübergreifende Dokumentation der Gesundheitsdaten gewährleisten. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) ist verantwortlich für die Interoperabilität der ePA und soll die notwendigen Festlegungen mit den übrigen Spitzenorganisationen des Gesundheitswesens treffen. Dazu zählen die gematik, die maßgeblichen medizinischen Fachgesellschaften, Bundesverbände der Pflege und der Informationstechnologie im Gesundheitswesen sowie das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information. 

Aktuell erschweren immer noch proprietäre deutsche Systeme den Austausch zwischen einzelnen Akteuren und Institutionen in der ambulanten und stationären Versorgung. Das Motto „Benehmt euch!“ fordert alle Beteiligten auf in den Dialog zu treten (Benehmensverfahren) und bietet zugleich die passende Plattform dafür. So entsteht hoffentlich das Fundament, auf dem sich Interoperabilität für standardisierten Austausch zwischen den Akteuren in Deutschland erfolgreich entwickelt. eHealth.Business unterstützt als Partner nicht nur den #DIT2019, sondern unterstützt seit 2015 die beteiligten Leistungserbringer, Leistungszahler und Industrieunternehmen in den maßgeblichen Vernetzungsprojekten. Insbesondere durch die Bereitstellung von IOP-KnowHow (IHE, FHIR, HL/7/Dicom, etc.) und der damit verbundenen Translation für die jeweiligen Partner und die professionelle Projektsteuerung sichern sich unsere Kunden ihren Projekterfolg.

Wollen auch Sie Ihre eHealth-Projekte erfolgreich machen? Dann nutzen Sie Ihre Chance als Innovationstreiber im deutschen Gesundheitswesen und sprechen Sie uns an über projekterfolg@ehealthbusiness.de.

#InteropTag #DIT2019